Zum Inhalt springen

Prävention am Bonner Münster

Achtsam Miteinander

Es ist unser gemeinsamer Auftrag, dafür zu sorgen, dass Kinder und Jugendliche und auch schutz- oder hilfebedürftige Erwachsene sich in unseren Einrichtungen sicher und geschützt fühlen. Dies ist nicht nur die Erfüllung gesetzlicher Verpflichtungen, sondern unsere innere Überzeugung und Herzensangelegenheit.

Wir setzen uns deshalb intensiv dafür ein, dass die Achtung der Rechte der anvertrauten Personen, die Vorbeugung von Gewalt und das konsequente Eingreifen bei Grenzverletzungen und Übergriffen selbstverständlicher Bestandteil des alltäglichen Handelns sind.

Wenden Sie sich bei Fragen und für Informationen zur konkreten Umsetzung des Schutzauftrags gerne an unsere Präventionsfachkraft:

Pastoralreferentin Carmela Verceles

Carmela Verceles

Pastoralreferentin, Geistliche Begleiterin

Weitere Ansprechperson am Bonner Münster

Pfarrer Dirk Baumhof

Psychiatrieseelsorger LVR-Klinik Bonn / Subsidiar am Bonner Münster

Für Engagierte

Prävention von (sexualisierter) Gewalt im Erzbistum Köln

Im Erzbistum Köln wird das Thema Prävention von sexualisierter Gewalt durch eine diözesane Koordinationsstelle abgedeckt. Sie erhalten dort unabhängig von den Präventionsbemühungen in unserer Kirchengemeinde Informationen und Beratung rund um das Thema Prävention:

Intervention

Helfen Sie Kindern und Erwachsenen – indem Sie bei Anzeichen, die auf sexualisierte Gewalt hinweisen, einschreiten oder Ihre Eindrücke im Zweifel überprüfen lassen – von unabhängiger Seite.

Oder Sie sind selbst Betroffene/r und haben bisher nicht die Kraft gefunden, sich zu melden? Sie müssen das nicht alleine durchstehen – wir geben Unterstützung.

Wenden Sie sich in beiden Fällen bitte an die unabhängigen Ansprechpersonen oder an die Präventionsfachkraft oder an eine Beratungsstelle!

Beratungsmöglichkeiten in der Stadt Bonn

Beratungsstelle gegen sexualisierte Gewalt

Wilhelmstraße 27, 53111 Bonn

Telefon: 0228 63 55 24

Telefonische Sprechzeiten: Mo 11-12h | Di-Fr 10-12h | Mi 18-20h

info@beratung-bonn.de

Hilfe-Portal Sexueller Missbrauch

Ihr Anruf ist anonym und kostenfrei

Telefon: 0800 22 55 530

Telefonzeiten: Mo Mi Fr 9-14h|Di Do 15-20h

EFL - Ehe-, Familien- und Lebensberatung

Gerhard-von-Are-Str. 5, 53111 Bonn

Telefon: 0228 630455 

info@efl-bonn.de

Öffnungszeiten:

Vormittags: Mo. - Fr. 9:00-12:00 Uhr

Nachmittags: Mo. 13:00-16:00 Uhr und Di. 13:00-17:00 Uhr