Aktuelles vom Bonner Münster

Neuigkeiten und Informationen rund um das Bonner Münster finden Sie auf dieser Seite.

Heiliger Nikolaus besucht Bonner Oberbürgermeister Ashok Sridharan
 � Stadtdekanat Bonn / Sebastian Eckert
06.12.2018 - BONN. „Lasst uns froh und munter sein“, erklang es vielstimmig, als der Heilige Nikolaus am Donnerstag, 6. Dezember 2018, das Dienstzimmer des Oberbürgermeisters betrat. Begleitet vom stellvertretenden Stadtdechant Bernd Kemmerling beschenkte der Bischof von Myra die Stadtspitze.
Ökumenische Eröffnung der Stadtkrippe und des Advents
 � Bonner Münster
01.12.2018 - Gemeinsam eröffneten Superintendent Eckart Wüster und der stellvertretende Stadtdechant Pfarrer Bernd Kemmerling bei einer ökumenischen Feier im ehemaligen Münsterladen den Advent und die Bonner Stadtkrippe.
„Du bist unendlich wertvoll“ - Advent und Weihnachten am Bonner Münster
29.11.2018 - BONN. Am Samstag, dem 1. Dezember 2018 um 17 Uhr eröffnen der Stellvertretende Stadtdechant Pfarrer Bernd Kemmerling und der Evangelische Superintendent Eckart Wüster die Stadtkrippe im Rahmen einer ökumenischen Feier zum Beginn des Advents. Im Anschluss sind alle bei Glühwein und Punsch in den adventlich geschmückten Kreuzgang eingeladen.
Sparkasse KölnBonn spendete 2066 Euro für Musikkapellen und Martinspatenschaften beim Großen Bonner Martinszug
19.11.2018 - Bonn – Als die Organisatoren des großen Bonner Martinszugs ein Crowdfunding zur Finanzierung der Martinsaktion starteten, gab es eine breite Unterstützung in der Bonner Bevölkerung und bei vielen Bonner Unternehmen und Organisationen. Darunter war auch die Sparkasse KölnBonn. Jetzt wurden offiziell die Schecks übergeben.
Rund 4500 Kinder und Erwachsene waren Licht wie Sankt Martin
13.11.2018 - BONN. Mit bunten Laternen und Martinsliedern: Etwa 1500 Kinder in zwölf Fuß- und sechs Musikgruppen zogen beim großen Bonner Martinszug durch die Innenstadt. Geschätzt 3000 Zuschauer standen am Wegesrand des Zugs, der zu den größten des Rheinlands gehört.
Arbeiten an den Versorgungsleitungen im Kreuzgang und im Inneren des Bonner Münsters im Rahmen der Generalsanierung
 � Bonner Münster
07.11.2018 - Die wichtigste Phase im Rahmen der Generalsanierung des Bonner Münsters ist gestartet. Behoben werden dabei die Schäden im Inneren und Äußeren der Münster-Basilika. Unter anderem werden dabei Elektro- und Versorgungsleitungen erneuert. Dafür wurden der Boden im Inneren des Bonner Münsters und sichtbar im Kreuzgang Teile der östlichen Grünflächen und des Umgangs geöffnet.
Breite Unterstützung für großen Bonner Martinszug und Martinsaktion
31.10.2018 - BONN. Der große Bonner Martinszug und die Martinsaktion 2018 erhält eine breite Unterstützung. Rund 40 private Spender unterstützen die Finanzierung des Zugs, an dem schätzungsweise 1500 Kinder und doppelt so viele Erwachsene teilnehmen werden. Hinzu kommen Großspenden, Sponsoren, Zuschüsse und Patenschaften durch Institutionen und Unternehmen
Mit alten Handys Gutes tun - Große Handy-Spendenaktion für missio
31.10.2018 - Meist liegen sie tief vergraben in Schubladen oder Ablagefächern: Alte Handys, die nicht mehr benötigt werden. Jetzt kann jeder mit diesen Geräten Gutes tun bei der Handy-Spendenaktion der Katholischen Kirche in Bonn in Kooperation mit dem Hilfswerk missio. Vom 5. bis 30. November können alten Geräte in der Münster-Information abgegeben werden (Gangolfstraße 14, 53111 Bonn, Mo-Fr 8:30-12:30, 14:00-16:30).
Informationen zur Martinsaktion und dem großen Bonner Martinszug: Fragen und Antworten
 � Stadtdekanat Bonn
26.10.2018 - Warum braucht der große Bonner Martinszug Spenden? Wofür wird das Geld verwendet? Und warum ein Ausfall keine Alternative ist.
Martinsaktion 2018: Licht sein - Wie Sankt Martin
18.10.2018 - Es ist einer der größten Umzüge im ganzen Rheinland: Der große Martinszug durch die Bonner Innenstadt mit mehr als 1500 teilnehmenden Kindern. Derzeit laufen die Vorbereitungen auf Hochtouren. Dazu gehören die Organisation des Zuges ebenso wie die Planung von vielen Besuchen in Altenheimen und Uni-Kinderklinik, Schulen und Kindergärten und die Einsatzplanung von rund 50 ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern.