Verabschiedung von Msgr. Wilfried Schumacher

13. September 2018; Sebastian Eckert

BONN. Die katholische Kirche in Bonn lädt ein zur Verabschiedung des ehemaligen Stadtdechanten und Münster-Pfarrers Msgr. Wilfried Schumacher. Diese findet statt im Rahmen einer Eucharistiefeier mit Generalvikar Monsignore Dr. Markus Hofmann am Samstag, 13. Oktober 2018, um 18.30 Uhr in der Stiftskirche Sankt Johann Baptist und Sankt Petrus (Kölnstraße 31, 53111 Bonn). Im Anschluss besteht die Gelegenheit zur persönlichen Begegnung und Verabschiedung.

 

Msgr. Wilfried Schumacher (69) war von 1998 bis 2018 Stadtdechant in der Bundesstadt Bonn und Pfarrer am Bonner Münster sowie seit 2000 Leiter der katholischen Citypastoral Bonn. Nach dem Studium der katholischen Theologie in Bonn und München wurde er 1974 durch Erzbischof Josef Kardinal Höffner im Kölner Dom zum Priester geweiht. Nach Stationen in Euskirchen und Köln Buchforst war er von 1978 bis 1981 Diözesanreferent für Öffentlichkeitsarbeit in den Pfarrgemeinden. 1981 wurde er Pfarrer in Ägidienberg im Siebengebirge, bevor er 1988 als Hochschulpfarrer nach Düsseldorf ging. Während dieser Zeit machte er eine Ausbildung zum geistlichen Begleiter. In der Folge unsachgemäßer Verwendung von Kirchengeldern in der Kirchengemeinde Sankt Martin (Bonner Münster) übernahm Msgr. Schumacher die funktionale Verantwortung und trat im Mai 2018 von seinen Ämtern zurück.

Zurück