„Sehnsucht nach Vergebung und Versöhnung“

Dritter Teil der Fastenpredigtreihe des Stadtdechanten Dr. Wolfgang Picken am Sonntag, 31. März 2019, 12.00 Uhr, Sankt Remigius - Im Anschluss Gelegenheit zum Kennenlernen
27. März 2019; Barbara Ritter

BONN. Am kommenden Sonntag, 31. März 2019, um 12.00 Uhr werden in der Remigius-Kirche (Brüdergasse 8, 53111 Bonn) wieder zahlreiche Gläubige erwartet, die zusammen mit dem Stadtdechanten Dr. Wolfgang Picken den dritten Fastensonntag feiern. Das Thema der Predigt ist „ Sehnsucht nach Vergebung und Versöhnung“. Aufgrund der wachsenden Zahl der Mitfeiernden werden zusätzliche Sitzgelegenheiten geschaffen.


Immer mehr Menschen machen offenbar Erfahrungen von zwischenmenschlichen Brüchen und Verwerfungen, berichtet der Stadtdechant. „Umso größer ist die Sehnsucht vieler nach Vergebung und Versöhnung. Allerdings machen der moderne Umgang mit der eigenen Schuld und ein heute sehr ausgeprägter Stolz das Aufeinanderzugehen sehr kompliziert“, so der Bonner Münster-Pfarrer.


„Hinzu kommt, dass viele nicht mehr wissen, wie sie mit Schuld und einem schlechtem Gewissen umgehen sollen. Nicht wenige macht das psychisch krank. Die eigene Unzufriedenheit wirkt sich auch auf das soziale Umfeld aus“, erklärt der Stadtdechant. Die Predigt wird sich auch der Frage stellen, welche Dimension der Glaube an Christus für die menschliche Sehnsucht nach Harmonie hat.


Im Anschluss an die heilige Messe wird es wieder die Möglichkeit geben, mit dem Stadtdechanten direkt in Kontakt zu treten. Der Stadtdechant freut sich „auf die Reaktionen der Mitfeiernden auf die Predigt und die Möglichkeit, sich gemeinsam auf das Osterfest vorzubereiten.“


Die Messen werden durch den Chorus Cantate Domino, den Bonner Münster-Chor und BonnSonata unter der Leitung des Bonner Regional- und Münsterkantors Markus Karas musikalisch begleitet. Der letzte Termin für die Predigtreihe ist Sonntag, der 7. April 2019, um 12.00 Uhr.

Zurück